Wer mit der Ratio arbeitet, kann Logik nicht einfach nicht benutzen

Oft bemerke ich bei mir: Ich bin genervt, wenn Menschen reden.

Ein Grund: Sie argumentieren, verzichten aber dabei auf den Gebrauch von Logik. Und sind zugleich auch gefühlt und gefühlsmäßig nicht überzeugend, sondern ich spüre – da stimmt nichts dabei.

In Kombination mit dem Versuch, sich über mich zu stellen, eine schlimme Trias.

Der Versuchung, in einen vernichtenden verbalen Angriff abzugleiten, erliege ich in der Regel. Das ist natürlich sozial ein dysfunktionales Manöver, ganz nutzlos, und ich mache mich unbeliebt.

Irgendwie bräuchte ich so einen Chip im Kopf, der diese Reaktion effektiv verhindert.

Eine Weile habe ich die Geduld aufgebracht, und einfach immer nett gelächelt. Das werde ich in Zukunft auch wieder tun. Ist aber anstrengend für mich.

Download PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.