Und irgendwann ist Facebook tot und weg – und niemand weiß mehr wie es aussah

So wie Yahoo. Finde ja gut, dass du facebook runterladen kannst. Denke drüber nach, alles irgendwie in einer besseren Form zu reposten, komplette Timeline und alle meine Texte Bilder Zeugs auf dem Rechner, ungefähr das, was Martin von der Wense vielleicht getan hätte, oder wie Zettels Traum, und wie die Zettelkästen von vielen Anderen mit zu vielen Ideen. Mein privates Gewerkel ist in einem xWiki, da fällt es leicht, Inhalte in irgendwelche anderen Formen fließen zu lassen. Und Webseiten kannst du da mehr oder weniger copy-paste reinschmeißen und verwursten, und von da wieder ins Web hüpfen, herrlich.

Download PDF

m2 – mobsters 2 vendetta

Kurzweiliges FB-Spiel mit Gangster-Thematik und enorm spannender sozialer Dynamik. Lebte nicht sehr lange, Disney hat Playdom gekauft und dicht gemacht. Millionen US$ an virtuellen Gütern inklusive.

Wäre es nicht toll, wenn irgendwie ein solches Spiel wiederbelebt werden könnte, von der Spielidee her, aber mit einem anderen Unterbau und als open source? Vermutlich geht das gar nicht. War ja Millionen-Teuer, diese Software-Schmiede. Andererseits die Spielmechanik super-simpel, jede/r kann das spielen, und vor allem das vernetzte Spielen war der Spaß dabei.

Könnte mir gut vorstellen, wie diese Idee mit einigen anderen Programmier-Projekten ganz prima zusammen paßt. Und programmieren kann ich daran, bis ich mal so alt bin, dass ich weder sehen noch tippen kann – also ein Hobby für das restliche Leben.

Andererseits hab ich keine Lust darauf, den Linus zu machen – das ist teuflisch, wenn Ideen tatsächlich Projekte werden, steckt mensch fluggs bis über beide Ohren drin. Und ich habe genug zu tun mit

  1. aufstehen
  2. überleben
  3. schlafen gehen

Drum die Idee erstmal in den virtuellen Raum gestellt, wo sie sich in Ruhe entwickeln kann.

 

https://www.facebook.com/groups/1347544765317783/

Download PDF