Hippies (und vergleiche das mit dem, was hier für normal gehalten wird)

Wie arm und öde ist doch diese Geldmacher-Welt, wie kalt, langweilig, deprimierend. Kein Herz, keine Seele, traurige Leute und unsinnige Vorschriften, überall.

Man kann über Hippies sagen, was man will – aber nicht, dass es langweilig wäre, oder nichts mit den Leuten macht.

Der Impuls, zu einer Form von Gemeinsamkeit zu finden, Lagerfeuer, Musik, Liebe – das fehlt heute, wo wir nicht sind, also fast überall.

Aber es gibt uns weiter – und wir werden siegen.

Woodstock (geiler als Wacken)

Setzt sich musikalisch und philosophisch natürlich fort, diese Richtung …

Heute – 2017-03-20 ist Frühlings-Equinox. Ein neues Jahr beginnt. Auch wenn wir diese absurde christliche Zeitrechnung um uns herum sehen – alles Gute zum neuen Jahr!

 

Download PDF

Reparatur der Welt (ein Weg durch das Leben)

Welches wofür dem Leben Sinn geben kann, welchen Weg ich gehen werde – ich habe gesucht und gefunden; für mich ist das Konzept der Weltreparatur – tikun olam, hebräisch תיקון עולם – wesentlich.

Denn offenkundig ist die Welt nicht fertig und gut, sondern bedarf der Heilung und der Verbesserung.

Als Antwort auf die Frage nach dem wie fand ich im Studium meine Vermutung bestätigt durch das Prinzip der stetigen Verbesserung, Kaizen – japanisch 改善 – immer sind kleine Fortschritte möglich und wesentlich.

Kern aller Arbeit ist die am Selbst, und zugleich an der Welt.

Also das Prinzip, was aller Mystik zugrunde liegt und im Westen als Alchemie bekannt ist. Philosophisch natürlich der Daoismus, chinesisch 道家.

Die Elaboration aller Erkenntnisse über Wege und Verbindungen, genannt der Baum des Lebens – hebräisch עץ החיים, ist aus meiner Sicht die exakteste Formulierung der gesamten Schöpfung.

In der klassischen Version ist der Lebensbaum für diejenigen, die des Hebräischen nicht mächtig sind, wenig nutzbar. Daher ist diese Sprache Voraussetzung.

Allerdings haben sich gute Leute – namentlich A. Crowley und F.I. Regardie – bereits gekümmert. Hier ist natürlich die Arbeit des Golden Dawn lobend zu erwähnen.

So sieht der Lebensbaum in einer um die Symbole der Astrologie und Zuordnungen angereicherten Form aus.

Zuordnungen nach Thelema sind leicht anders, wobei der Unterschied wesentlich ist (siehe Book of Law und Arbeiten von AC zum Tarot).

Aus diesen Traditionen ergibt sich alles übrige.

Die Grundlagen und Arbeitsweisen lassen sich anhand vieler Zugänge studieren.

Alle Wege führen letztlich an die gleiche Quelle, ganz unausweichlich – weil es eben nur eine gibt.

 

 

Download PDF

x2b3.de schöner und übersichtlicher lesen – auf Google Plus

Ein Blog ist nett, um zu schrieben. Zum Nachlesen sehr unübersichtlich. Findet man ja nix, was man nicht explizit sucht. Wer das gerne zugänglicher hätte:

https://plus.google.com/114244081853933291956

 

Download PDF

One

Wir sind Eins, aber wir sind nicht gleich.

Wird es denn besser? Oder fühlst du dich wie vorher? Wird es leichter? Hast du jemandem, dem du die Schuld (weiter-)geben kannst?

Bist du hier her gekommen, um Vergebung zu suchen?

Download PDF

Das Schöne daran ist …

Weil ich seit 30 Jahren dran bin, das zu machen, was ich mache, besteht an Material kein Mangel. Schätze, ich könnte mehre Jahre lang ununterbrochen Zeugs posten, ohne mich zu wiederholen.

Download PDF

i2p

https://geti2p.net/en/

C:\Users\x2beetree\Desktop\Projekt HORST\2017-02-23 -02- Martina Saeva 001289.png

9KEw96d8f4899u6rR76rpESa49633764Vzp6Ew3862d585CJ499zjA2A4vW8965K4S665m62F5YN3355z6m6U9z46462r4p36Svz

It’s easier to remember as:

9 KILO ECHO whiskey 9 6 delta 8 foxtrot 4 8 9 9 uniform 6 romeo ROMEO 7 6 romeo papa ECHO SIERRA alpha 4 9 6 3 3 7 6 4 VICTOR zulu papa 6 ECHO whiskey 3 8 6 2 delta 5 8 5 CHARLIE JULIET 4 9 9 zulu juliet ALPHA 2 ALPHA 4 victor WHISKEY 8 9 6 5 KILO 4 SIERRA 6 6 5 mike 6 2 FOXTROT 5 YANKEE NOVEMBER 3 3 5 5 zulu 6 mike 6 UNIFORM 9 zulu 4 6 4 6 2 romeo 4 papa 3 6 SIERRA victor zulu

meeting awesome people.

 

 

Download PDF

Stuff I did (in random order)

Download PDF

I have come to love more the not so thick books

Luzifer ist der, der den Menschen das LICHT bringt.

Immer wieder eine Quelle lustiger Neu-Konstruktionen, dieses Internet.


Ich erinnere mich, wie erfrischend ich es fand, als 1994 mit dem WWW auch AVATAR SEARCH verfügbar wurde. Es gab noch keine Suchmaschinen. Und da kamen diese Leute, und haben sowas aufgebaut. Auf einmal konnte mensch die allerabgefahrensten Konstruktionen der experimentellsten Denker dieses Planeten nachlesend verfolgen. Faszinierend, würde Spock sagen. Es war mir zuvor zwar gelungen, das Book of Law an der Uni zu bekommen, aber nun war alles da und zur Hand. Und ich hatte Wissenschaft, Statistik, Medizin, Informatik, Psychologie, die FB von den Anglisten, … herrliche Zeiten waren das. Heute: Schwer, an irgendwelche Original-Arbeiten dran zu kommen. Alles sauteuer und hinter Panzertüren weg gesperrt.

„Ich mal den Teufel nicht an die Wand/Ich lass ihn für mich kochen, Mann!“ — GROSSSTADTGEFLÜSTER


Untotes Mädchen, tanzend. „Ihr solltet doch schon wissen, dass man uns nicht stoppen kann“.

Avatar Search war the search engine for the occult internet. Ganz großartig, auf einmal waren wirklich seltene Sachen, die in der UB schwer und nur per Fernleiher in einzelnen Teilen verfügbar waren, mit einem Klick erreichbar. GENIAL. Die Bibliotheken der Welt, das was wirklich Schlüssel enthält. Leute sind dafür gestorben. Wurden verbrannt von Mutter Kirche. Mörder-Mutter. Immer gerne behilflich: Vater Staat. Mörder-Vater.

Es war lange akut lebensgefährlich, neugierig zu sein und zu forschen und zu praktizieren. Egal, ob Astonomie, Astrologie, Biologie, Chemie/Alchemie, Kunst, Literatur, Buchdruck, Bibelübersetzung, Gesundheitslehre, Heilkunde, Gebär- und Frauenwissen – alles wurde verfolgt und verketzert als Teufelszeugs. Was es ja auch ist. Gottverdammt noch mal. Luzifer ist der, der den Menschen das LICHT bringt. Ein Dummbatz, wer sowas einfaches nicht kapiert. Und ein Trottel, wer es nicht einsieht. Und ein arger Fiesling, wer es verhindern will, dass wir vorrücken zum Paradies. Letztlich ist auch dieser hinhaltende Widerstand des Systems ganz sinnlos: Alles Wesentliche passiert trotzdem. Nicht von mir, Nietzsche hat es gesagt.

https://youtu.be/O4Piq0sEqUg?list=PLxfmTO08YA4ye-T9iwpRU3uG-_2EE6X4B

Download PDF

düster primitives

Jung hätte gesagt archetypen. Einfache, starke, alle irgendwie ansprechende Bilder, die etwas urtümlich-tiefverwurzeltes Mystisches ansprechen, unsere Steinzeitmenscherfahrung, 12.000 Jahre lang gelebtes Leben. Feuer, Dunkelheit, Haare, Bäume, Nebel, Wasser. Black Metal ist sehr reduktionistisch, nimmt aus der Musik sehr viel an Tamtam raus, die ganze Fickerei und Buhlerei und den Narzismus (also Freddy Mercury), auch den Intellektualismus (Zappa) oder jede Art von Spaß (die Alkohol-Verkaufs-Erleichterungs-Musik, auch Volksmusik, Schlager, etc. genannt)) fällt weg, und was bleibt, ist der kalte harte Existentialismus. Flammen im Vakuum. Besser ist es kaum formulierbar, denke ich.

Download PDF